Struktur und Organisation

Das Netzwerk besteht aus Einzelpersonen und Institutionen aus der Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, aus Gynäkologie und Geburtshilfe, aus der Bildungsarbeit, aus der Politik und Wissenschaft. Zum Netzwerk gehören Behindertenverbände und Gruppen aus der Behindertenselbsthilfe.
Insgesamt sind ca. 90 Institutionen und 160 Einzelpersonen verknüpft. Wir sind kein eingetragener Verein, haben aber ähnliche Organisationsstrukturen. 

Die Netzwerktagung, eine öffentliche Fachtagung, findet jährlich statt.
Mit Fachreferaten vertiefen wir aktuelle Themen und positionieren uns als Netzwerk.  Hier werden politische Stellungnahmen, Aktionen o.ä. beschlossen und geplant.

Die Mitgliederversammlung findet jährlich im Rahmen der Jahrestagung statt.

SprecherInnen des Netzwerks werden alle 2 Jahre auf der Jahrestagung des Netzwerks gewählt.
Sie organisieren verantwortlich die jährliche Fachtagung und koordinieren die Arbeit des Netzwerks.
Sie geben den jährlichen Rundbrief, Veröffentlichungen und Stellungnahmen heraus.
Sie werden in ihrer Arbeit durch thematische Arbeitsgruppen unterstützt.